Stressmanagement

Stressmanagement

 

Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen.“ (Francois de La Rochefoucauld)

 

Sie fragen sich:

  • Welchen Formen von Stress gibt es und welche sind langfristig schädlich?
  • Welche Faktoren lösen bei mir Stress aus?
  • Wie kann ich erfolgreich mit Stress am Arbeitsplatz umgehen?
  • Wie schaffe ich es, in Stresssituationen entspannt zu bleiben?
  • Wie schaffe ich es, mir selbst weniger Stress zu machen?
  • Wie gelange ich zu mehr Gelassenheit?
  • Wie kann ich mein Zeitmanagement verbessern?
  • Wie gehe ich mit Unterbrechungen um?
  • Wie kann ich mehr Entspannung in meinen Alltag integrieren?
  • Wie erkenne ich ein Burnout?

Stress kann ein Symptom, ein Zustand , eine Folge sein und ein gelassener Umgang damit ist erlernbar – für jeden!

 

In der heutigen Zeit ist es fast schon schick, gestresst zu sein. Nicht nur Manager sind gestresst, sondern auch Schüler, Mütter, Väter, Alleinerziehende, ja sogar Rentner. Aber woher kommt das Phänomen? Sind die Zeiten stressiger geworden oder sind wir weniger stressresistent als früher? Tatsächlich hat das Leben vieler Menschen an Fahrt zugenommen und statt Entschleunigung leben wir in permanenter Beschleunigung. Dank Digitalisierung und ständiger Erreichbarkeit, sind wir jederzeit im Bereitschaftsmodus. Wir wollen möglichst perfekt sein und sowohl berufliche Höchstleistungen erzielen als auch privat Haushalt, Kindererziehung, Partnerschaft, Pflege etc.  unter einen Hut bringen. Viele Menschen leben permanent mit Mehrfachbelastungen, haben Zukunftsängste, müssen verschiedensten Anforderungen gerecht werden und nicht zuletzt den Eigenen.

Dauerhafter Stress fordert jedoch seinen Tribut und kann ernsthaft krank machen und bis zum Burnout führen. Daher ist es ratsam, regelmäßig innezuhalten und in sich hineinzuhören, wie stark ich mich gestresst fühle.

Stressbewältigung beginnt nicht erst in der akuten Stresssituation, sondern bereits bei der Vorbeugung.

Ich möchte Sie dazu einladen, mit mir gemeinsam zu schauen, wo Sie aktuell stehen, welche Gegebenheiten Ihr Stressempfinden verstärken und welche Wege es gibt, diese Herausforderungen besser in den Griff zu bekommen!

Nach einem kostenlosen Erstgespräch empfehle ich Ihnen individuelle Angebote, die in Form, Dauer, Inhalt und Zielgruppe passgenau auf Sie und/oder Ihr Unternehmen zugeschnitten sind.

Um Ihnen einen ersten Eindruck zu vermitteln, können Sie nachstehend ein Angebot aus meinem Bereich „Stressmanagement“ sehen.

 

> > Seminar „Stressmanagement“

Inhalte

  • Megatrend: Beschleunigung der Arbeitswelt – Warum uns die Erholungseffekte verloren gehen
  • Positiver vs. negativer Stress: Was unterscheidet sie und was lernen wir daraus?
  • Die Wirkungsweise von Stress kennen lernen und anhand der eigenen Erfahrungen persönliche Stressmuster identifizieren
  • Stressymptome erkennen
  • Wenn aus Stress ein Burnout entsteht – erste Anzeichen erkennen und Risikofaktoren vermeiden
  • Innenschau und Rückblick – Auf welche Stärken kann ich mich verlassen, was macht mich stark? – Bewusstwerden der persönlichen Ressourcen
  • Ist Stressresistenz erlernbar? Tipps und Tricks für den Alltag
  • Kennen lernen klassischer (kognitiver) Stressbewältigungsstrategien
  • mein Weg zu mehr Gelassenheit
  • Kennen lernen und Ausprobieren ausgewählter Entspannungstechniken

>> weitere Vertiefungsangebote:

  • coaching on the job
  • Terminvereinbarung am Telefon
  • Schlagfertigkeit – souverän reagieren

 

>> Projektbeispiel

Das Thema „Stressmanagement“ begleitet mich seit vielen Jahren und über die Zeit hinweg habe ich verschiedene Methoden zusammengetragen und ausprobiert. In meinen Veranstaltungen gebe ich meinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei Bedarf gern Tipps an die Hand. Nach diversen Anfragen habe ich mich entschieden, dieses Thema in einem Workshop zu bearbeiten und habe diesen bereits mehrfach durchgeführt. Da dieses Thema sehr sensibel und persönlich ist, lege ich besonderen Wert auf eine vertrauensvolle Atmopshäre.